Inna Bullert
gleichstellungsbeauftragte@wiefelstede.de

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zum 01.08.2008 habe ich das Tätigkeitsfeld der Gleichstellungsbeauftragten von Frau Kuck übernommen und möchte gerne die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Frau Kuck pflegte, mit Ihnen fortsetzen. Ich denke, es ist äußerst schwierig einem Menschen, den man kaum kennt, das nötige Vertrauen entgegenzubringen, darum nun ein kurzes Statement zu meiner Person.

Mein Name ist Inna Bullert, ich bin 34 Jahre alt und seit 3 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Im Oktober 2003 zog ich mit meiner Familie nach Deutschland aus der Ukraine um, wo ich mehrere Jahre als Schullehrerin bzw. Pädagogin tätig war.
In diesem Jahr absolviere ich in der Fakultät für Bildung und Sozialwissenschaften der Universität Oldenburg den Bachelor-Studiengang „interkulturelle Bildung und Beratung“ und werde danach den Master-Studiengang Interkulturelle Kommunikation belegen. Seit Februar 2008 arbeite ich auch für die Jugendpflege im Jugendhaus Wiefelstede, wo ich 1 x wöchentlich die AG „Multikulturelles Haus“ leite.

Innerhalb meiner Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte möchte ich Hilfen hinsichtlich der Lösung umfangreicher individueller, auch sehr persönlicher Fragen und Probleme (Diskriminierung jeder Art, häusliche Gewalt, Migration….) anbieten.

Übrigens: Vertraulichkeit ist selbstverständlich (Schweigepflicht).

Ich wünsche (mir) uns die Beteiligung und Unterstützung möglichst vieler Frauen und Männer, weil nur durch gemeinsames Handeln eine wirkliche Gleichberechtigung zu erreichen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Inna Bullert